Ora et labora oder wie ich halt beschäftigt bin

Was aber so ziemlich dasselbe ist... 😉 So nun sind wieder alle Klischees erfüllt und ich komme zurück auf Taizé. Meine erste Woche als Permanent ist morgen rum und es ist sehr viel passiert, doch es ist auch gut erstmal einmal jeden Tag zu erleben, da es da dann doch Besonderheiten gibt. Arbeit Ich bin … Weiterlesen Ora et labora oder wie ich halt beschäftigt bin

Wege zum Gehen

Käse oder wie man Rebekka glücklich macht. Wer mit mir schonmal über Taizé gesprochen hat und kritisch das Essen hinterfragt hat, wird von mir vermutlich gehört haben.. Ziegenkäse. Der Bauernhof ist ne halbe Stunde zu Fuß entfernt und es war immer ein Kellerloch und letztes Mal hat die gerade ein Hühnchen gerupft, aber das ist … Weiterlesen Wege zum Gehen

Applaus, Applaus

Zum Titel später. Also das Wetter wurde windig und (dadurch) kalt. Da werden es halt drei Lagen mehr... Gerade nachts.Am Mittwoch hatte ich das erste Mal etwas für mein Permanent stay zu tun. Also Permanent = Freiwillige = ich. Die Schwestern sind aus dem Nachbarkloster, gehören aber gerade zur Betreuung der Permanents schon fest dazu. … Weiterlesen Applaus, Applaus

Zwischen Diskutieren und (Spiele)Spaß…..

So. Mal sehen, ob ich überhaupt noch die zweieinhalb Tage hier zusammenbekomme, nicht zu ausufernd und eigentlich gibt es noch so viel über das drumherum zu erzählen... Also der Sonntag ist immer so special, weil da so der Übergang ist. Nach meinem Tee austeilen waren wir noch am Fluss. Leider etwas enttäuschend, der ist jetzt … Weiterlesen Zwischen Diskutieren und (Spiele)Spaß…..

Halber Start in Taizé

Auch ich bin angekommen. Zu diesem schönen Sonnenuntergang!! Zuerst aber mal zu meinem gestrigen Tag. Ich war noch in Emmendingen, eine wunderschöne Stadt neben Freiburg und rein zufällig natürlich wieder Künstlermarkt, wenn ich da bin mit Falafeln, die so lecker sind, dass ich kein bisschen neidisch auf die Israelis bin. 😉 Dann wurde ich noch … Weiterlesen Halber Start in Taizé

Auch die geplant letzte….

Sitzt in ihrem bei mir selbst ausgesuchten Verkehrsmittel ihrer Wahl. Na was sagt ihr, ihr Flieger? 😜😉 Um das zu erklären, Taizé ist ja jetzt nicht die längste Strecke und ich bin zusätzlich die Erste, die ausgehend von der Stiftung dort hingeht und die Erste über ein IJFD (Internationalen Jugendfreiwilligendienst), aber dazu gleich mehr. Naja … Weiterlesen Auch die geplant letzte….