Lehitraot – להיתראות

Oh Leute, wenn ihr wüsstet, wie lange ich mir schon vornehme, diesen Eintrag zu schreiben. Jetzt aber Attacke (@Israel: nicht wörtlich nehmen!), hier kommt das Update: Anfang Februar hatten wir Zwischenseminar von der Stiftung in Tansania - abenteuerliche Verkehrsmittel, tolle Landschaft, lange Gespräche, mehr Malariamücken als mir lieb waren, gutes Seminar, das altbekannte Wasserproblem, Gottesdienst … Weiterlesen Lehitraot – להיתראות

Die unheilige Stadt

Nachdem ich gerade schon ein Weihnachtsgedicht geschrieben habe, wohl wissend dass Februar ist und ich im Sweatshirt in der Sonne sitze, dachte ich, ich hole gleich mal meinen Eintrag zu meinem ersten Besuch in Jerusalem nach, Schreibstimmung passt und die gefühlte Jahreszeit auch. Das ganze war nämlich ein Adventstreffen für deutsche Freiwillige in Israel, veranstaltet … Weiterlesen Die unheilige Stadt

Gastbeitrag

Wie ich im letzten Beitrag geschrieben habe, hatte ich Besuch von meiner Schwester, das war total schön. Gestern ist sie leider wieder nach Hause geflogen, aber sie hat einen Gastbeitrag über unsere gemeinsame Zeit hiergelassen, den will ich doch gleich mal hochladen: Gastbeitrag -Bewertung des Aufenthalts Katharina Waubke, Deutschland, 20 Jahre, Alleinreisende Standort: ⁎⁎⁎⁎ Ruhig, … Weiterlesen Gastbeitrag

Hui, ist hier viel los…

Schalom, ich melde mich auch mal wieder, ich hinke mit dem Erzählen echt hinterher und dachte, ich verschaffe euch mal einen Überblick, was ich hier eigentlich so mache.Erstmal zu meiner Arbeit hier. Vier Tage die Woche bin ich im Kiga (30 Kinder von 3-6) und das mache ich da: Spielen. Bauklötze, Stoffbälle, Kordeln, Holztiere, Stoffpuppen, … Weiterlesen Hui, ist hier viel los…

99 Düsenflieger

Ich hatte schon länger einen Eintrag über die Lage in Israel geplant, nach den Nachrichten von heute ist seine Zeit wohl gekommen. Schon an meinem zweiten Tag hier, ich war alleine zuhause, sind direkt über unser Haus zahlreiche Militärflugzeuge gedonnert, ich hatte natürlich keine Ahnung was los ist und ziemliche Angst. Da wusste ich noch … Weiterlesen 99 Düsenflieger

Es war einmal ein Bus…

Ich werde wach. Im Halbschlaf gucke ich auf die Uhr. Und auf's Handy. Und auf die nächste Uhr. Eine Uhr habe ich gestern umgestellt, aber welche nur? Und in die richtige Richtung? Und ob das Handy die Zeitumstellung wohl verstanden hat? Meine Müdigkeit entscheidet vorübergehend, dass ich einfach weiter schlafen sollte, aber dann siegt doch … Weiterlesen Es war einmal ein Bus…

Unverhofft kommt oft

Teil 1: It's raining man, hallelujah! Ich wache auf. Sofort habe ich das ungute Gefühl, dass etwas passiert und ich die einzige bin, die nicht weiß was. Etwas bewegt sich. Nein, ich bin gerade erst aufgewacht, ich bin es nicht. Auf dem Boden läuft ein Gecko lang. Na dann ist ja alles gut, kein Vergleich … Weiterlesen Unverhofft kommt oft

Ein Land steht still.

Heute ist in Jom Kipur, der Versöhnungstag. An diesem Tag wird der Vergebung gedacht, nachdem das Volk Israel das goldene Kalb angebetet hat. Ein Tag der Reue, des Vertrauens, der Verbindung zu Gott. In Israel ist das einer der heiligsten Tage schlechthin und damit auch ein ganz besonderer Tag: -Alle Läden haben geschlossen, selbst die … Weiterlesen Ein Land steht still.

Wie viel mal Busverpassen sind einmal Schokolade?

Was klingt wie aus Kaleb Erdmanns Poetry Slam, ist leider eine echte Überlegung von mir. Während ich bei meinem allerersten Einkauf in Israel total überfordert war von all den unsortierten Regalen, in denen sich Dinge stapeln, deren Aufschrift ich -wenn überhaupt- nur mit Mühe lesen kann, habe ich inzwischen einige Feststellungen gemacht: 1. Das Ordnungsprinzip … Weiterlesen Wie viel mal Busverpassen sind einmal Schokolade?