Vino, vino, vino…

Unser vorletztes Wochenende stand komplett unter diesem Motto. Los ging es am Freitag. Da haben wir das Weinfestival von Tarija besucht….eine sehr spießige Angelegenheit. Wir haben uns ein bisschen fehl am Platz gefühlt, da alle sehr schick angezogen waren, seriös über den Weim gesprochen haben und wir eigentlich keine Ahnung hatten und nur die verschiedenen Weine probieren wollten. Am Ende hatten wir aber trotzdem unseren Spaß.

Tarija ist bekannt für seine Weine. Es ist immerhin auch das höchste Weinanbaugebiet der Welt. Dieses heißt „Valle de la Conception“, welches wir letzten Sonntag besucht haben. Dort kann man wunderschöne Spaziergänge durch die Weinfelder machen und natürlich auch Wein probieren. Sobald der Wein im Januar/Februar dann reif ist, wollen wir dort auch eine Weintour machen, bei der man die verschiedenen Weingüter besucht und etwas über die verschiedenen Weine lernt. Natürlich auch mit Verkostung 😉

Die Weinfelder von Tarija

¡Hasta luego!