Talente (und gähnende Möwen) entdecken

Es ist Sonntag, der 29. September, 12:34. Ziemlich genau jetzt vor 20 Tagen sind wir in Manchester gelandet. Seitdem ist irgendwie ganz schön viel passiert und es hat sich schon ganz viel verändert. Und neue Talente haben wir auch entdeckt! Aber mehr dazu später.

In den letzten drei Wochen haben wir Arbeitsabläufe gelernt und die regulars kennengelernt und ich hab Google Maps auswendig gelernt (meine Orientierungssinn ist nicht für plötzliche Umgebungswechsel gemacht). Ich hab gelernt, dass Möwen gähnen können. Sieht nicht so spannend aus, um ehrlich zu sein. Eigentlich genau so, wie man sich das vorstellt, wenn man es hört. Hat mein Weltbild trotzdem ein bisschen durcheinander gebracht. Naja, jedenfalls lernen wir also ganz viel und müssen uns natürlich auch alles mögliche einprägen und haben Trainingseinheiten um mehr zu lernen. Das macht mir momentan auch echt viel Spass. Nachdem die Schule vorbei war, hat mir ein bisschen das ständig neue gefehlt und hier gibt es jetzt ganz ganz viel neues.

Von all den neuen Sachen macht mir das Shelter am meisten Spaß. Aktuell leide ich zwar wegen anhaltender Nachtschichten an akutem Schlafmangel, aber die Arbeit da finde ich echt richtig gut. Die Base ist natürlich auch in Ordnung, aber im Shelter sind es einfach weniger Leute, es ist ruhiger, man kann sich besser auf die einzelnen konzentrieren und auch Mal ein bisschen rumblödeln. Und mein neues Talent habe ich da auch entdeckt! Philine und ich hatten letzten Sonntag das erste Mal alleine zusammen Shelter Shift (es war also nicht noch jemand anders dabei, der mehr Ahnung hat) und im Shelter müssen immer logs geschrieben werden, das heisst, man schreibt alles, was passiert in einem Programm auf, was dann später von anderen Leuten auch an anderen Computern abgerufen werden kann. Naja, Philine und ich haben jedenfalls sehr grosses Lob für unsere exzellenten Logs gekriegt und müssen die jetzt auch immer schreiben, wenn wir mit jemand anderem Dienst haben. Weil die ja so gut sind.

Streetlife schickt uns aber nicht nur den ganzen Tag zur Arbeit sondern auch Mal zB auf Spendensammlung. Was erstmal gar nicht so cool klingt, in Wahrheit aber ein richtig toller Tag war. Da sind sind Philine und ich nämlich gestern in einer Classic Car Rally mitgefahren, also jeder in einen privaten Oldtimer bei einem Autoliebhaber eingestiegen und stundenlang durch die englische countryside gekurvt (wer sich dafür genauer interessiert, kann auf meinen nächsten, dann englischsprachigen Blogpost warten). Kurzer Tip fürs nächste Ausflugsziel: die Yorkshire dales sind wunderschön. Mit drei Pausen zwischendurch und einer anschließenden Fahrt entlang der Blackpool Promenade illuminations waren wir insgesamt 13 Stunden unterwegs und entsprechend müde kamen wir gestern Abend wieder hier an, aber es war ein unglaublicher Tag. Ich bin bei einer älteren Dame in einem TR7 mitgefahren, die uns kurzerhand auf ihren alten Bauernhof in Südengland eingeladen hat, um ihre 20 Jahre alte Katze kennenzulernen und den Gemüsegarten, den sie mit ihrer Kommune pflegt, zu sehen. Eigentlich wollte ich meinen Urlaub in Schottland verbringen, aber das klingt noch verlockender. Der Organisator hat uns zum Abschied noch „Blackpool rock“ geschenkt. Jetzt kaue ich also auf einer Art süßer Pfefferminzstange rum.

Bis Weihnachten haben wir schon ein paar weitere Daten für verschiedene „days out“. Langweilig wird uns also nicht. Aktuell warten wir noch auf Gym Codes, also Zugangsdaten für das lokale Fitnessstudio und haben jetzt von Streetlife die nötigen Unterlagen bekommen, um uns für die Bibliotheken (von denen Blackpool ganze 8 Stück hat! Acht!) zu registrieren. Auch auf privater Ebene ist also entsprechende Auslastung da. Apropos private Ebene: da ich mich jetzt nach 3 sehr kurzen Nächten auf die nächste Nachtschicht vorbereiten muss (das heisst, ich muss noch ein bisschen schlafen), werde ich jetzt Mal ein bisschen die Augen zu machen. Cheers!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s